Header Image - 2019

Landesligen: 3. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 19. Juli 2019

klicken zum Vergrößern

Dritter Spieltag in den bayerischen Landesligen: In der Staffel Nordwest heißt der Spitzenreiter weiter TSV Unterpleichfeld, im Südwesten ist der FC Gundelfingen neuer Tabellenführer. Auch in der Mitte gibt es mit der SpVgg SV Weiden einen neuen Spitzenreiter. Der TSV Eintracht Karlsfeld aus der Landesliga Südost gewann auch sein drittes Saisonspiel und im Nordosten besiegte Aufsteiger Selb den TSV Kornburg mit 5:1.

Alles zu den Landesligen

Nach dem zweiten Spieltag der Landesliga Nordwest ist einzig der TSV Unterpleichfeld noch ohne Punktverlust. Am dritten Spieltag setzte sich Unterpleichfeld mit 4:1 gegen den ASV Rimpar durch. Aufsteiger VfL Frohnlach ist dagegen noch immer ungeschlagen. Fünf Punkte stehen für den VfL bereits zu Buche. Gegen den ebenfalls gut gestarteten Tabellennachbarn SV Friesen war Lukas Pflaum der Matchwinner, er traf in der ersten Minute der Nachspielzeit zum 2:2-Unentschieden. Weiterhin ohne Zähler blieb der 1. FC Lichtenfels, der vor der Saison genau wie der Gegner Memmelsdorf in die Nordwest-Staffel umgruppiert wurde. Die Memmelsdorfer entschieden die Partie mit 3:0 für sich und fuhren damit den ersten Dreier der Saison ein.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Nordwest


Der FC Gundelfingen hat das Topspiel der Landesliga Südwest gegen den SC Ichenhausen mit 2:0 für sich entschieden. Philipp Schmid (24.) und Benedikt Ost (94.) trafen für den FC, der nach drei Spieltagen als einziges Team der Staffel Südwest noch ohne Gegentor ist. Der TuS Geretsried dagegen hat den dritten Sieg im dritten Spiel verpasst und verabschiedet sich vorerst aus der Spitzengruppe. Gegen den FC Kempten unterlagen die Geretsrieder mit 0:1. Das einzige Tor der Partie erzielte Thomas Rathgeber.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Südwest

In der Landesliga Mitte triumphierte der FC Tegernheim über den VfB Straubing (3:1) und sicherte sich damit den dritten Platz. Die SpVgg SV Weiden setze sich mit 2:1 gegen den gut gestarteten Aufsteiger TV Aiglsbach durch und führt die Tabelle der Landesliga Mitte mit sieben Punkten an. Auch der ASV Neumarkt punktete dreifach: Gegen den 1. FC Bad Kötzting gewannen die Neumarkter 5:0.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Mitte

jQuery added by script
X

Die beiden Spitzenteams der Landesliga Südost waren am Samstag im Einsatz. Der TSV Eintracht Karlsfeld entschied auch sein drittes Saisonspiel gegen den FC Töging mit 2:0 für sich. Die Töginger stehen bei zwei Zählern und warten weiter auf den ersten Dreier der neuen Spielzeit. In der englischen Woche trennten sie sich 4:4-Unentschieden vom ASV Dachau. Der ASV, für den das Unentschieden gegen Töging der erste Punktgewinn der Saison war, erkämpfte auch gegen den SV Erlbach einen Punkt. Die SpVgg Landshut drehte im Jakob-Schaumaier-Sportpark in Traunstein richtig auf und besiegte den SB Chiemgau Traunstein, der nach drei Spielen noch punkt- und torlos ist, mit 8:0.

Tabelle Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Südost

Den Kickers Selb ist ein Traumstart in die neue Saison der Landesliga Nordost gelungen. Gegen den TSV Kornburg gewann der Aufsteiger am Samstag 5:1, es ist bereits der dritte Sieg im dritten Saisonspiel. Die Kickers fegten am ersten Spieltag den SC Großschwarzenlohe mit 6:0 vom Platz. Auch der zweite Aufsteiger aus Stadeln ist gut gestartet: Der FSV besiegte im dritten Saisonspiel den TuS Feuchtwangen 3:1.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Nordost

jQuery added by script
X

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de