Header Image - 2019

"Wir sind schon jetzt begeistert"

Letzte Aktualisierung: 15. März 2019

klicken zum Vergrößern
Vertreter der acht Endrunden-Teilnehmer machten sich in Bayern ein Bild von den Spielstätten und den Teamhotels und verfolgten die Gruppenauslosung in der Allianz Arena..

Nur ansehen, (noch) nicht anfassen! Die Vertreter der acht Nationen, die sich für die Endrunde um den UEFA Regions' Cup vom 18. bis 26. Juni 2019 auf bayerischem Boden qualifiziert haben, waren zur ersten arbeitsreichen Stippvisite im Freistaat - 104 Tage vor dem Auftaktspiel zwischen der Slowakei und der Türkei am 18. Juni in Kelheim war das Objekt der Begierde steter Begleiter: die silberne Trophäe, die der Gewinner der Amateurfußball-Europameisterschaft am 26. Juni in Burghausen nach dem Finaltriumph in den Himmel strecken wird. Sowohl beim Organisations-Workshop als auch in der mit 70.000 Zuschauer ausverkauften Münchner Allianz Arena bei der Gruppenauslosung glitzerte der Pokal.

"Eine sehr schöne Trophäe", sagte Mustafa Ozkucuk vom türkischer Verband. Der Organisationsleiter aus der Nähe von Istanbul wird im Sommer bereits seine sechste Regionen-Pokal-Endrunde bestreiten. Zuletzt war die Türkei 2017 Gastgeber, der Titel ging nach Kroatien. "Dieser Wettbewerb genießt bei uns in der Türkei einen hohen Stellenwert, wir werden gut vorbereitet nach Deutschland kommen." 

klicken zum Vergrößern
Die Vertretern der Verbände aus der Türkei, Frankreich, Spanien, Russland, Tschechien, Polen sowie der Slowakei besichtigten die Trainingsplätze und Stadien in Hankofen, Neustadt/Donau, Kelheim und Landshut.

Die UEFA und der Bayerische Fußball-Verband (BFV) als Ausrichter der Europameisterschaft der Fußballamateure hatten an den beiden Tagen rund um die Auslosung der Gruppen mit den Vertretern der Verbände aus der Türkei, Frankreich, Spanien, Russland, Tschechien, Polen sowie der Slowakei die Teamhotels in Bad Gögging sowie die Trainingsplätze und Stadien in Hankofen, Neustadt/Donau, Kelheim und Landshut besucht. Dazu wurden sämtliche organisatorischen Fragen ausführlich geklärt - angefangen von der medizinischen Versorgung über den Ablauf des Turniers bis hin zum medientechnischen Prozedere wurden alle Themenfelder abgesteckt und ausführlich informiert. "Wir sind schon jetzt begeistert, wie perfekt der Bayerische Fußball-Verband dieses Turnier vorbereitet. Wir werden uns ganz sicher wohlfühlen. Die Rahmenbedingungen, die wir zur Endrunde hier in Bayern haben werden, sind perfekt", betonte Clement Entraineur aus dem Land des Weltmeisters Frankreich.

"Unser Ziel ist es, ein perfekter Gastgeber zu sein", unterstrich BFV-Präsident Rainer Koch beim Workshop: "Dafür werden wir wie schon beim Qualifikationsturnier im vergangenen Jahr wieder gemeinsam mit den beteiligten bayerischen Vereinen sorgen." Spätestens dann, wenn die Teams im Sommer zum UEFA Regions' Cup nach Bayern kommen, wird sie wieder dabei sein: die silberne Trophäe. Ein Team darf den Pokal dann auch anfassen und in den Himmel von Burghausen recken. 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de