Header Image - 2019

Oberbayern-Derby live bei SPORT1

Letzte Aktualisierung: 14. April 2019

klicken zum Vergrößern

Nach dem Livespiel ist vor dem Livespiel: Nach der Premiere im Toto-Pokal-Halbfinale hat SPORT1 am kommenden Montag den nächsten bayerischen Amateurfußball-Schlager im Programm: Am Montag (15. April) überträgt der TV-Sender ab 19.55 Uhr die Regionalliga-Partie zwischen dem FC Bayern München II und dem TSV 1860 Rosenheim (Anpfiff 20.15 Uhr) bundesweit live im Free-TV.

"Da ist richtig Musik drin: Rosenheim braucht dringend Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, der FC Bayern II spürt im Kampf um die Meisterschaft den Atem von Verfolger VfB Eichstätt im Nacken. Die Zuschauer dürfen sich also auf eine packende Begegnung freuen", sagt Verbandsspielleiter Josef Janker.

Und es geht Schlag auf Schlag weiter: Am 30. April überträgt SPORT1 auch das zweite Toto-Pokal-Halbfinale zwischen dem traditionsreichen Regionalligisten SV Viktoria Aschaffenburg und Drittliga-Aufsteiger TSV 1860 München. Die Übertragung aus dem Stadion am Schönbusch startet um 18 Uhr (Anstoß 18.30 Uhr).

"Dass SPORT1 beide Halbfinals live im Free-TV überträgt, unterstreicht den Stellenwert unseres Pokal-Wettbewerbs, bei dem es für den Sieger um nichts weniger geht als die Teilnahme an der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde. Die bringt nicht nur lukrative Einnahmen von fast 150.000 Euro mit sich, sondern auch die Chance auf ein Heimspiel gegen einen Hochkaräter aus der Bundesliga. Für unseren Wettbewerb an sich ist das die beste Werbung, wenn wir dank SPORT1 in der ganzen Republik Fußball aus Bayern präsentieren können", sagt Jürgen Faltenbacher, BFV-Schatzmeister und zuständiges BFV-Präsidiumsmitglied für den Spielbetrieb.

Der BFV zeigt jeden Sonntag ab 20 Uhr "Alle Spiele - alle Tore" der Regionalliga Bayern bei "BFV.TV - Das Bayerische Fußball-Magazin" (www.bfv.tv), das auch fester Programmbestandteil von zehn bayerischen Lokal-Fernsehsendern ist. In der Saison 2018/19 waren bislang vier Regionalliga-Spiele live bei SPORT1 zu sehen, die im Schnitt 190.000 Zuschauer mitverfolgten. Zudem zeigte der Münchner Fernsehsender das Toto-Pokal-Halbfinale zwischen der SpVgg Unterhaching und dem FC Würzburger Kickers (140.000 Zuschauer im Schnitt). Der Bayerische Rundfunk strahlte während seiner Liveübertragungen aus der 3. Liga in der laufenden Spielzeit bislang die Highlights von 16 bayerischen Regionalliga-Partien aus - mit im Schnitt 150.000 Zuschauern.

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de