Header Image - 2019

Kaufland Soccer Cup 2019 - Teilnehmerfeld komplett

Letzte Aktualisierung: 7. Juli 2019

klicken zum Vergrößern
Die SpVgg GW Deggendorf gewann das Vorrundenturnier auf der eigenen Anlage. Foto: Oliver Müller
Die Teilnehmer für das große Landesfinale um den Kaufland Soccer Cup stehen fest. Am Sonntag qualifizierten sich im Vorrundenturnier beim ATSV Erlangen mit der SpVgg Erlangen, der SpVgg Etzelskrichen und dem TSV St. Johannis Bayreuth die letzten drei U11-Junioren-Teams für das große Landesfinale am 21. Juli beim FC Gerolfing.

Auf dem Vereinsgelände des ATSV Erlangen feierten am Ende die Lokalmatadoren der SpVgg Erlangen. Im Achtmeter-Schießen bezwangen sie die SpVgg Etzelskirchen mit 3:2. Nach der regulären Spielzeit hatte es 0:0-Unentschieden gestanden. Schon in der Vorrunde besiegten die Erlanger ihren späteren Final-Kontrahenten hauchdünn mit 1:0. Beide Mannschaften sind somit für das Landesfinale qualifiziert. Im kleinen Finale löste der TSV St. Johannis Bayreuth durch einen knappen 1:0-Erfolg gegen ESV Ansbach-Eyb als drittes Teams aus dem Großraum Nürnberg das Ticket für die Endrunde. Ergebnisse Großraum Nürnberg

SpVgg GW Deggendorf gewinnt Vorrundenturnier auf eigener Anlage


Bereits am Samstag wurde das Vorrundenturnier bei der SpVgg Grün-Weiß Deggendorf ausgetragen. Und der Ausrichter nutzte den Heimvorteil zu seinen Gunsten aus. Die Deggendorfer siegten im Finale mit 4:3 nach Achtmeter-Schießen gegen den ASV Cham und qualifizierten sich somit für das große Landesfinale am 21. Juli. Der ASV Cham löste als Zweiter aber ebenfalls das Ticket für die Endrunde. Und auch der 1. SC Feucht hatte allen Grund zum Jubeln. Im Spiel um Platz drei siegten die Feuchter mit 1:0 gegen den TSV Haarbach und reisen damit am 21. Juli ebenfalls zum Landesfinale um den Kaufland Soccer Cup nach Gerolfing. Ergebnisse Großraum Deggendorf

Nach der Premiere 2018 geht der Kaufland Soccer Cup 2019 in seine zweite Runde! Beim großen Landesfinale am 21. Juli auf dem Vereinsgelände des FC Gerolfing geht es für die besten U11-Junioren-Mannschaften nicht nur um den großen Wanderpokal, sondern auch um den absoluten Top-Preis: eine kostenlose Turnierreise im Wert von rund 5000 Euro in den Süden Europas! Kaufland übernimmt dabei die kompletten Kosten für Anreise, Übernachtung und Verpflegung.

Auslosung für das Landesfinale am 10. Juli


Die drei bestplatzierten Teams jedes Vorrundenturniers haben sich für das große Landesfinale, das am 21. Juli beim FC Gerolfing (Stadtteil von Ingolstadt) stattfinden wird, qualifiziert. Zusätzlich zu den Qualifikanten kommen der Ausrichter FC Gerolfing, die Mannschaften aus den Nachwuchsleistungszentren der SpVgg Unterhaching und des SSV Jahn Regensburg sowie ein weiterer Wildcard-Verein zum Teilnehmerfeld dazu. Die Auslosung für das Landesfinale findet am 10. Juli statt und wird live auf der BFV-Facebookseite übertragen. Alle weiteren Informationen zum Kaufland Soccer Cup sowie alle Spielpläne und Ergebnisse der Turniere sind unter www.bfv.de/kaufland zu finden.
klicken zum Vergrößern
Die SpVgg Erlangen triumphierte erst im Achtmeter-Schießen gegen die SpVgg Etzelskirchen. Foto: Oliver Müller

ESV München-Freimann und SpVgg Kaufbeuren gewinnen die ersten Vorrundenturniere

Bereits am vergangenen Wochenende gingen die ersten beiden Vorrundenturniere für die Großräume München und Augsburg über die Bühne. Los ging es am letzten Samstag beim TSV Ottobrunn, wo sich schlussendlich der ESV München-Freimann zum Turniersieger krönte. Im Finale gab es - wie bereits zuvor in der Vorrunde - einen hart erkämpften 2:1-Sieg gegen den TSV Ebersberg, der sich genauso für das Landesfinale qualifizierte wie der Drittplatzierte TSV Pliening-Landsham (Sieg im Spiel um Platz drei gegen die DJK Pasing). Ergebnisse Großraum München

Jubeln durften einen Tag später auch die U11-Junioren der Spielvereinigung Kaufbeuren. Beim vom TSV Dasing ausgerichteten Vorrundenturnier setzte sich das Team im Finale denkbar knapp mit 5:4 gegen den TSV Peiting durch. Dritter Qualifikant für das große Landesfinale ist der SV Unterdießen, der im Spiel um Platz drei gegen den VfB Eichstätt die Oberhand behielt (4:3). Der Titelverteidiger FC Stätzling musste dagegen im Viertelfinale nach einer 0:1-Niederlage gegen den späteren Turniersieger aus Kaufbeuren die Heimreise antreten. Ergebnisse Großraum Augsburg

Die Teilnehmer des Landesfinals in der Übersicht:

SpVgg Erlangen (Sieger Großraum Nürnberg)
SpVgg Etzelskirchen
TSV St. Johannis Bayreuth
SpVgg GW Deggendorf (Sieger Großraum Deggendorf)
ASV Cham
1. SC Feucht
SpVgg Kaufbeuren (Sieger Großraum Augsburg)
TSV Peiting
SV Unterdießen
ESV München-Feimann (Sieger Großraum München)
TSV Ebersberg
TSV Pliening-Landsham
FC Gerolfing (Ausrichter)
SpVgg Unterhaching
SSV Jahn Regensburg
Wild-Card-Gewinner

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de