Header Image - 2019

SpVgg Kaufbeuren gewinnt Kaufland Soccer Cup 2019

Letzte Aktualisierung: 21. Juli 2019

klicken zum Vergrößern
Die siegreichen U11-Junioren mit Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann (3.v.l) und Christian Ziemnieck von BFV-Partner Kaufland (ganz rechts). Foto: Oliver Müller.

Die E-Junioren der SpVgg Kaufbeuren haben das diesjährige Landesfinale um den Kaufland Soccer Cup gewonnen: Im Endspiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Toni Pisano im Gerolfinger Hörgeräte-Langer-Stadion im Achtmeterschießen mit 2:1 gegen den SSV Jahn Regensburg durch. Als Sieger der zweiten Auflage der bayernweiten Turnierserie für U11-Junioren wartet auf den siegreichen Nachwuchs aus Kaufbeuren als Hauptpreis nun eine internationale Turnierreise in den Süden Europas in den kommenden Osterferien. Dritter wurde das U11-Team des ESV München-Freimann durch einen 8:7-Erfolg im Platzierungsspiel gegen die SpVgg GW Deggendorf. Insgesamt waren 16 Teams in Gerolfing an den Start gegangen, die sich über vier Vorrundenturniere die Tickets für das Landesfinale gesichert hatten.

"Ich bin unglaublich stolz auf meine Jungs! Wir sind ein kleiner Amateurverein und haben heute gezeigt, dass wir gegen Mannschaften wie Jahn Regensburg mithalten können, das ist großartig. Die Organisation des gesamten Turniers war spitzenmäßig. Was Kaufland und der Ausrichter FC Gerolfing hier auf die Beine gestellt haben, ist einmalig und überragend für den Nachwuchsfußball. Besser geht es nicht", erklärte Trainer Pisano.

Die Sieger aus Kaufbeuren starteten mit einem 3:0 gegen die SpVgg Etzelskirchen ins Turnier. Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen den späteren Finalgegner aus Regensburg: Auch diese Partie entschieden die U11-Junioren der SpVgg mit 1:0 für sich und feierten im letzten Gruppenspiel einen 5:0-Sieg gegen den TSV Pliening-Landsham. Auch in den K.o.-Spielen behielt der Kaufbeurener Nachwuchs die Nerven. 4:0 hieß es am Ende gegen den 1. SC Feucht, 2:1 gegen den ESV München-Freimann.

"Der Kaufland Soccer Cup war auch 2019 wieder ein richtig tolles Event. Die Spiele des Landesfinals waren sportlich auf einem sehr hohen Niveau und mit der SpVgg Kaufbeuren haben wir einen würdigen Sieger gefunden. Mein großer Dank geht an unseren Partner Kaufland, ohne den es nicht möglich wäre, eine solche Turnierserie auf die Beine zu stellen, sowie den Ausrichterverein FC Gerolfing, der für optimale Rahmenbedingungen gesorgt hat", sagte Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann nach der Siegerehrung.

Freude herrschte aber nicht nur bei den Nachwuchstalenten und den Organisatoren. Denn Kaufland unterstützte im Rahmen der bayernweiten Turnierserie - wie schon bei der Premiere im Vorjahr - die BFV-Sozialstiftung. Für jedes geschossene Tor spendete das Unternehmen 10 Euro und ließ es sich auch nicht nehmen, den "erschossenen" Betrag in Höhe von 7210 Euro auf 10.000 Euro aufzustocken. Mit dem Geld unterstützt die BFV-Sozialstiftung unverschuldet in Not geratene Mitglieder der bayerischen Fußballfamilie und soziale Fußball-Projekte.

"Kaufland und der Bayerische Fußball-Verband: Das ist eine Partnerschaft, die einfach passt. Die zweite Auflage des Kaufland Soccer Cup hat die Premieren-Saison noch einmal getoppt. Guter Fußball, spannende Spiele und leuchtende Kinderaugen - mehr geht nicht!" sagte Christian Zimnick von BFV-Partner Kaufland.

Kaufland Soccer Cup: Die Highlights vom Finale im Video

jQuery added by script
X



 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de