Header Image - 2018

SV Wacker Burghausen holt Maurizio Scioscia aus Stuttgart

Letzte Aktualisierung: 12. Januar 2018

klicken zum Vergrößern
Bringt Profi-Erfahrung mit zum SV Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia. Foto: Getty Images

Maurizio Scioscia wird den SV Wacker Burghausen in den restlichen 14 Spielen der aktuellen Regionalliga-Saison verstärken. Der gebürtige Ulmer mit italienischen Wurzeln absolvierte im November ein Probetraining in Burghausen und hat dabei das Trainerteam mit seiner Schnelligkeit und guten Technik überzeugt.

"Mauri ist ein flexibel einsetzbarer Spieler. Er kann auf den Außenbahnen, links wie rechts, sowohl defensiv als auch offensiv eingesetzt werden. Wir freuen uns auf ihn", erklärt Trainer Patrick Mölzl, der überzeugt ist, dass Mauricio Scioscia die entstandene Lücke im Kader nach den Abgängen von Christoph Popp (SV Mehring) und Wolfgang Hahn (SV Erlbach) nicht nur schließen, sondern die Mannschaft verstärken wird. In der vergangenen Saison stand Mauri Scioscia bei den Stuttgarter Kickers in der Regionalliga Südwest unter Vertrag. Davor spielte der 26-Jährige sechs Jahre für den 1. FC Heidenheim und kam auch in der 2. Bundesliga und der 3. Liga zum Einsatz.

Scioscia: "Freue mich auf die Fans!"

"Ausschlaggebend waren für mich die positiven und offenen Gespräche mit den Verantwortlichen des Vereins sowie das zweitägige Probetraining im November, bei dem das tolle Mannschaftsklima und das sympathische Umfeld mich restlos überzeugt haben. Ich freue mich schon jetzt, vor den leidenschaftlichen Fans der Westtribüne für den Traditionsverein Wacker Burghausen in Zukunft auf Punktejagd zu gehen."

Scioscia, der während seiner Zeit in Heidenheim eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann abgeschlossen hat, wird zudem beim SV Wacker Burghausen e.V. arbeiten.

Alle News zur Regionalliga Bayern

 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de